Buchungshotline Tel.: 07404 / 9208-0

Mit dem E-Bike durchs Südtiroler Pustertal und seine Seitentäler



* Idyllisches Fischleintal * Unterwegs auf dem Pustertalradweg * Landschaftliches Kleinod Plätzwiese * Schönes Hotel mit Schwimmbad
Reisetermin: Mi. 20.06.18 bis So. 24.06.18
ab 699,00€ pro Person

Jetzt buchen!
Blauer Himmel, sattgrüne Landschaft, hoch aufragende Bergspitzen und ein angenehmes Klima - das sind die besten Zutaten für Genussradeln in Südtirol. Im Pustertal und seinen Seitentälern radelt es sich entspannt im Talboden und selbst der Ausflug auf die Plätzwiese ist dank Doping durch E-Bike-Technologie kein Problem.

''1. Tag: Der Ruf der Berge'' Anreise über den Brenner nach Toblach im Pustertal. Nach dem Zimmerbezug Zeit zur freien Verfügung. ''2. Tag: Fischleintal zum Eingewöhnen'' Es gibt wenige Täler in Südtirol, die so einfach mit dem Fahrrad zu befahren sind wie das Fischleintal bei Sexten mit seinen lichtdurchfluteten Lärchenwäldern. Sie starten direkt vom Hotel, queren den Fischleinbach und fahren durch grüne Lärchenwiesen, vorbei an von der Sonne verwitterten Holzhütten bis zur Fischleinbodenhütte. Nun wird die Szenerie spektakulär. Auf der Weiterfahrt auf der geschotterten Forststraße sind Sie umgeben von den mächtigen Gipfeln der berühmten Sextner Sonnenuhr mit Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser. Am Ende des Tales sind Sie schon am Eingang des Naturparks "Drei Zinnen" angelangt. Hier lädt die gemütliche Talschlusshütte zur Einkehr ein, bevor es auf gleichem Weg zurück ins Hotel geht (Fahrzeit ca. 4 h, Streckenlänge 20 km, Höhenmeter ca. 170 m). ''3. Tag: Durch das schöne Pustertal'' Ab Hotel radeln Sie in westliche Richtung auf dem Pustertaler Radweg "Pusterbike". Der erste Teil der Tour besteht aus einem kurzen Anstieg und folgender, gemütlicher Abfahrt von 1.240 m auf 840 m. Es geht durch Wiesen und Wälder des Hochpustertales, vorbei am Olanger Stausee in die wildromantische Rienzschlucht vor Bruneck. Der Weg führt nun immer entlang dem Flüsschen Rienz, Burgen und Baudenkmäler aus der Römerzeit bis ins Mittelalter säumen den Weg. Vorbei an der Mühlbacher Klause radeln Sie Ihrem Tagesziel, dem Augustiner Chorherrenstift Neustift, entgegen. Das Kloster liegt inmitten von Weinbergen und ist berühmt für seine Stiftskirche, hervorragende Eisacktaler Weine und einen herrlichen Garten. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Zug bis Toblach (Fahrzeit ca. 5 h, Streckenlänge 60 km, Höhenmeter bergauf 150 m, bergab 700 m). ''4. Tag: Traumtour auf die Plätzwiese'' Von Toblach führt der Radweg im Höhlensteintal auf der Trasse der alten Cortineser Bahn vorbei am türkisfarbenen Dürrensee bis Schluderbach. Ab hier radeln Sie auf einer alten Militärstraße, immer wieder erscheint das prächtige Massiv des Monte Cristallo im Blickfeld. Nach gut 500 Höhenmetern ist das traumhafte Hochplateau der Plätzwiese (1.991 m) erreicht. Herrliche Blumenwiesen, urige Almen und Berühmtheiten wie die "Drei Zinnen" oder "Tofana" breiten sich vor den Augen aus. Die Rückfahrt verläuft auf komfortablem Weg ins Pragsertal und auf dem Pustertaler Radweg zum Hotel (Fahrzeit ca. 3 h, Streckenlänge 42 km, Höhenmeter 860 m bergauf und 860 m bergab). ''5. Tag: Abschied vom schönen Südtirol'' Nach dem Frühstück Rückreise in die Zustiegsorte. ''Radtouren:'' Die Radtouren am 2. und 3. Tag verlaufen in Tallandschaften ohne größere Steigungen. Am 4. Tag sind ca. 850 Höhenmeter zu überwinden. Die Wege sind ungefährlich und gut befahrbar. Eine gewisse Grundkondition sollte dennoch vorhanden sein. ''Urlaubserlebnis mit dem E-Bike - Mühelos radeln durch idyllische Landschaften'' ''Unsere Highlight:'' - Modernste Elektrofahrräder - Bikes vor Ort - Radtransport immer inklusive - Mit Wanderungen kombinierbar Bei unseren neuen Radreisen bieten wir Ihnen eine tolle Mischung aus Erlebnis, Erholung und Genuß. Kommen Sie mit auf Reise durch schöne Landschaften und erkunden Sie per Rad Weinberge, romantische Städtchen und Promenaden. Durch die Kombination der umweltfreundlichen Verkehrsmittel Reisebus und E-Bike reisen Sie besonders nachhaltig. Die Radtouren werden stets durch einen kundigen Reiseleiter begleitet. Angenehme Tagesetappen runden unser vielfältiges Programm ab. Sollten Sie dennoch einmal eine Pause einlegen wollen bringt Sie unser Radtransport sicher und komfortabel zurück ins Hotel. ''Info:'' Bitte beachten Sie, dass das Tragen von Sturzhelmen aus Versicherungsgründen Pflicht ist. Eine Ausrüstung, wie Radtaschen, Helme oder Weiteres ist nicht beim Fahrradverleih inkludiert. Gerne können wir Ihnen auf Anfrage bei der Beschaffung Ihrer Fahrradausrüstung behilflich sein. ''Tipp:'' Teilweise können Sie unsere Radreisen mit Wanderungen kombinieren. Die detaillierten Informationen und Angaben zu den jeweiligen Wanderungen finden Sie unter der jeweiligen Radreise.
* Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus * Reisebegleitung * 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet * 3 x Abendessen (3-Gänge-Menü) * 1 x Südtiroler Spezialitätenabend * Qualifizierter, örtlicher E-Bike-Guide vom 2. bis zum 4. Tag * Fahrtechnik-Coaching * Trinkflasche und Müsli-Riegel * Hochwertiges Leih-E-Mountainbike Eintritte und Zugfahrt am 3. Tag nicht im Preis enthalten.
Lassen Sie sich im 3-Sterne-Hotel "Gratschwirt" in Toblach im Pustertal von Famile Pircher verwöhnen. Lokale Speziaitäten werden in 3 verschiedenen Stuben serviert, ein Indoor-Swimmingpool mit belebtem Granderwasser und eine Sauna sowie eine Infrarotkabine sorgen für Entspannung. Vielleicht haben Sie nach den Radtouren Lust, den Nachmittag auf einem der Liegestühle im schönen Garten ausklingen zu lassen. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Föhn, Safe, Telefon, Radio und TV ausgestattet. www.gratschwirt.com