Normandie, Bretagne und Loire-Tal - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.09.2021 - 26.09.2021
Preis:
ab 1499 € p.P.

  • Saint Malo und Mont Saint Michel
  • Malerische Städtchen
  • Beeindruckende Küsten
  • Die Schlösser der Loire

Entdecken Sie die Normandie mit ihren langen Stränden. Auch die bretonische Küste mit pittoresken Orten, begeistert mit ganz eigenem, urwüchsigen Charme. Grandios, wie sich die Brandung an die Steilküste wirft! Sehen Sie das Loire-Tal mit prunkvollen Schlössern und erleben Sie die natürliche Schönheit der Atlantikküsten!

1. Tag: Anreise nach Rouen
Anreise nach Rouen, der alten normannischen Hauptstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten.

2. Tag: Von Rouen zur Küste - Meer in Sicht
Geführter Rundgang durch die Altstadt von Rouen. Anschließend Fahrt nach Honfleur, von wo aus einst die großen Segelschiffe starteten, um die Neue Welt zu entdecken. Weiter geht es nach Caen, zur Invasionsküste und zum deutschen Soldatenfriedhof La Cambe, wo über 20.000 Gefallene ihre letzte Ruhestätte haben. Gegen Abend erreichen Sie St. Malo, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen.

3. Tag: Mont Saint Michel - Saint Malo
Vormittags Besuch des weltberühmten Klosters Mont Saint Michel, das eine wichtige Rolle im 100-jährigen Krieg zwischen Frankreich und England spielte. Über die Küstenstraße geht es weiter zum Fischerort Cancale, bekannt für seine Austern. Über Rothéneuf fahren Sie entlang der Küste zurück nach Saint Malo, einst ein berühmtes Piratennest und heute mondäner Badeort an der Smaragd-küste. Ein absolutes Muss ist ein Spaziergang auf der mittelalterlichen Stadtmauer um die malerische Altstadt. Rückkehr zum Hotel in Saint Malo.

4. Tag: Historische Städte und wunderbare Küsten
Erstes Ziel heute ist die hoch über dem Tal des Flusses Rance gelegene historische Stadt Dinan. Von ihren alten Stadtmauern umgeben, birgt dieser Ort u.a. die spätgotische Basilika Saint-Saveur mit ihrer eindrucksvollen Fassade aus dem 12. Jahrhundert sowie den historischen Stadtkern mit seinen zahlreichen Fachwerk- und Pfeilerhäusern. Bei einem Bummel durch die pittoreske Altstadt haben Sie genügend Zeit, die kleinen Boutiquen mit bretonischen Spezialitäten zu erkunden. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Saint Malo. Von hier aus machen Sie eine Schiffsfahrt durch die Bucht von Saint-Malo: am Fuße der Stadtmauer, vorbei an Saint-Servan, Cité d’Aleth, dem Turm Soldior, dem Felsen der Jungfrau de Bizeux, Ausblicke auf die Hydroelektronische Anlage von Rance, die Bucht des Prieuré, und Dinard mit seinen eleganten englischen Villen. Auf der Rückfahrt geht es vorbei an den Inseln Cezèmbre und Harbourg, sowie den Forts de la Conchée et National.

5. Tag: Blick vom Kap und goldener Sandstrand
Heute geht es zum Fort la Latte und entlang der Smaragdküste bis zum Cap Frehel. Dort können Sie eine der schönsten Aussichten der bretonischen Küste genießen, wenn Sie auf der 72 m hohen roten Sandsteinklippe stehen. Über das schöne Seebad Sables d’Or les Pins führt die Strecke hinunter nach Saint-Brieuc, einer Stadt aus dem 5. Jh. Von Saint-Brieuc fahren Sie entlang der bretonischen Küste nach Morlaix. In der typisch bretonischen Brasserie de l´Europe genießen Sie ein leckeres Abendessen.

6. Tag: Auf in die Bretagne
Sie verlassen Morlaix und fahren nach Guimiliau mit seinem sehenswerten Kalvarienberg. Danach geht die Reise auf die Halbinsel Crozon. Bei Camaret befindet sich eines der schönsten Caps der Bretagne. Das nächste Ziel heißt Locronan, ein hübsches mittelalterliches Städtchen. Anschließend steht noch Carnac mit seinen berühmten Menhiren auf dem Programm. Weiterfahrt zu Ihrem Übernachtungsort Vannes.

7. Tag: Vom Atlantik nach Angers
Aufenthalt in Vannes mit seiner sehenswerten Altstadt. Über den Badeort La Baule mit seinem bildschönen Strand, St. Nazaire und Nantes erreichen Sie Angers. Nutzen Sie die Möglichkeit, das beeindruckende Schloss zu besichtigen. Hier wird der größte mittelalterliche Wandteppich ausgestellt.

8. Tag: Prächtige Schlösser im Tal der Loire
Über Saumur entlang der lieblichen Loire geht es nach Tours. Vom rechten Ufer der Loire haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Schlösser von Amboise und Chaumont, bevor Sie nach Chenonceau gelangen. Nach der Besichtigung bleibt vielleicht noch Zeit, um einen Abstecher zum Schloss Chambord zu unternehmen. Das Etappenziel heißt heute Orléans, die Stadt der Nationalheldin Jeanne d’Arc.

9. Tag: Au revoir - auf Wiedersehen!
Rückreise durch das Burgund in die Zustiegsorte.

Inklusivleistungen:
  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Audiosystem
  • 8 x Übernachtung/französisches Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • 1 x Abendessen (4-Gang-Menü)
  • Stadtführung in Rouen
  • Schifffsrundfahrt von/bis St. Malo
  • Ausflüge laut Programm

Eintritte nicht im Preis enthalten.

Für diese Reise gilt Stornostaffel B
Reiseveranstalter: PIT-Touristik GmbH & Co.KG, Ehingen

18.09.2021 - 26.09.2021 | 9 Tage
3- bis 4-Sterne-Hotels Andorra & Frankr.
Details
  • 3 bis 4 Sterne Hotel, Doppelzimmer, DU/WC, HP p.P.
    1499 €
    Zur Buchung
  • 3 bis 4 Sterne Hotel, Einzelzimmer, DU/WC, HP p.P.
    1745 €
    Zur Buchung
3- bis 4-Sterne-Hotels Andorra & Frankr.

Die Unterbringung erfolgt in landestypischen Mittelklassehotels. Alle Zimmer verfügen über Bad oder DU/WC, TV und Telefon. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant ein.

Dirk Fauser

Ich erkundete bereits in frühester Kindheit Europa mit dem Omnibus. Zunächst als „Beifahrer“ meines Vaters, in den Schulferien dann später als Reisebegleitung. Logischerweise folgte dann auch im Jahr 1996 der Omnibusführerschein. Das Reisen und die Liebe zu fremden Ländern haben mich immer begeistert. Heute bin ich sowohl als Reisebegleiter/Reiseleiter, als auch als Reisebusfahrer unterwegs und bringe unseren Gästen „meine“ Ziele in Nah und Fern näher – egal ob auf einer Tagesreise oder auf einer 14-tägigen Rundreise. Daraus sind viele langjährige Kundenbeziehungen und Freundschaften entstanden.

Reisefinder
 
 
 
von 26 bis 3100